Texte

Hier finden Sie ausgewählte Reportagen, Kommentare, Artikel und Essays.

Wir müssen Verkäufer in eigener Sache werden

“In unserer Serie „Mein Blick auf den Journalismus“ fragen wir die klugen Köpfe der Branche, wie wir den Journalismus besser machen. Sascha Borowski, Digitalleiter der Augsburger Allgemeinen sagt: In seiner Redaktion habe die digitale Transformation vor zwölf Jahren angefangen. Heute sitzt ein fünfköpfiges Conversion-Team direkt mit im Newsroom. Suchmaschinenoptimierer gehören genauso zum Alltag der Zeitung wie die Auswertung der Artikelleistungen über ein eigens entwickelten Bewertungssystem. In seinem Essay formuliert Borowski acht Erkenntnisse des digitalen Wandels. ” Lesen

Spiegel-Skandal: Wenn ein Journalist fälscht

Glaubwürdigkeit ist das wichtigste Gut für Medienhäuser. Redaktionen können Fehler aber nicht immer verhindern, wie der aktuelle Fall des “Spiegel” zeigt. Lesen

The Augsburg Raid – Im Tiefflug in den Tod

Operation „Margin“: Ein Bombenangriff auf Augsburg 1942 wurde als eine der gewagtesten Luftoperationen des Zweiten Weltkrieges bekannt. Staffelführer John Nettleton bekam für seinen Angriff 1942 das Victory Cross verliehen. Er überlebte die Auszeichnung nicht lange. Lesen

Das Recht auf Vergessen darf nicht missbraucht werden

Auch im Internet gibt es ein Recht auf Vergessen. Das hat der Europäische Gerichtshof im Streit mit Google entschieden. Ein wichtiges Urteil – das aber nicht missbraucht werden darf. Lesen

Vorratsdatenspeicherung gekippt: Warum dieses Urteil so wichtig ist

Die Vorratsdatenspeicherung in Europa ist in ihrer jetzigen Form illegal. Das hat der Europäische Gerichtshof in überraschender Klarheit entschieden. Gut so. Lesen

“1983 war Big Brother einfach bedrohlicher”

Peter Hauck-Scholz klagte 1983 gegen die Volkszählung. Jetzt, 28 Jahre später, ist Zensus in Deutschland – und der Jurist ziemlich ernüchtert. Ein Hausbesuch. Lesen

Die NSA-Affäre: Vom Tarnen und Täuschen

Die Späh-Affäre beweist: Politiker sind bereit, unsere Privatsphäre auf dem Altar der scheinbaren Sicherheit zu opfern. Wir sollten das nicht einfach so hinnehmen. Lesen

Die Unerhörten

Die Netzgemeinde ist groß, kreativ und oft laut. Politisch hat sie jedoch kaum Einfluss. Aber das soll sich ändern. Lesen

 Wo die Freiheit endet

Der Fall Wulff vs. Google ist symptomatisch für das Machtgefüge im Internet. Die großen Spieler bestimmen selbst, welche Regeln gelten. Wer anderer Meinung ist, muss kämpfen. Lesen

Die Virenjäger

Im Netz tobt ein Kampf zwischen Gut und Böse. Ein Ortsbesuch bei der Firma Kaspersky in Moskau. Lesen

“Mein Kind ist doch da oben”

155 Menschen sterben, als in der Gletscherbahn am Kitzsteinhorn ein Feuer ausbricht. Vor Ort in Kaprun, wo sich die “größte Katastrophe in der österreichischen Nachkriegsgeschichte” ereignet. Lesen